Blog

Für Singles / Paare       Für Frauen         

Suche

Am 1. Dezember 2009 habe ich mein Schicksal in die Hand genommen. An diesem Tag bin ich während der nächsten 90 Tage (mit wenigen Ausnahmen) um fünf Uhr früh aufgestanden und habe ein intensives Fitness DVD-Programm gemacht, welches sich P90X nennt und aus den Staaten kommt. “P” steht für Power, “90” für die Anzahl der Tage, “X” für Extrem. Jeden Tag 1 bis 2 Stunden habe ich sieben Tage in der Woche an meine körperlichen Grenzen gebracht, zweimal musste ich mich sogar übergeben. Aber ich wollte eine Veränderung. Sie musste her, egal wie viel ich hierfür opfern musste. Der erste Schritt hierzu war mein Körper. Erst kürzlich habe ich zufällig entdeckt, dass ich am 2. Dezember 2009, also einen Tag nach meinem Trainingsbeginn, Björns Buch ‘Männlichkeit leben’ auf Amazon bestellt habe. Ich weiß heute nicht mehr genau, was mich damals dazu bewegt hat nach diesem Thema ‘Männlichkeit’ im Internet zu suchen, aber ich habe vermutlich einfach auf meine Intuition gehört, dass dies eines der Bereiche in meinem Leben ist, welches ich noch erforschen wollte. Ich hatte irgendwie genug davon meine Mitmenschen (und Frauen) beeindrucken zu wollen, genug davon den coolen Typen bei und tollen Hengst zu spielen. Wahre Männer versuchen nicht andere zu beeindrucken, sondern nur, sich selber zu beeindrucken. Da wollte ich hin.

Arsim Muslija ist Männer-Coach ist der Schweiz und hat ein sehr empfehlenswertes 11 Minuten Video produziert, um seine persönliche Geschichte zu erzählen, und einen Gastbeitrag dazu geschrieben.

Bestellung

Rückblickend eine interessante Entdeckung: Buchbestellung von Björns Buch ’Männlichkeit leben’ erfolgte gleich am zweiten Tag nach Beginn meiner inneren Reise.

Ich habe sehr viel aus dem Buch mitgenommen und in vielen Bereichen hat mir das Buch die Augen geöffnet. Wichtig war für mich nicht einfach die Theorie verstanden zu haben, sondern die Umsetzung. Ich habe dank Björns Buch unter anderem mit Meditation angefangen, Abenteuer wie Visionssuche (vier Tage und Nächte ohne soziale Isolation, Essen und Zelt in der Wüste) in Angriff genommen und gelernt zu boxen. Die wichtigste Message des Buches für mich war: Mutig sein und seine Komfortzone verlassen!
Mittlerweile ist sein Buch praktisch eine Pflichtlektüre in meinem Coaching-Programm für meine Klienten geworden. Der Sport ist eine wundervolle Metaphor für die Bedeutung eines Coaches: Man(n) kann der größte und beste Spieler sein, aber ohne einen guten Coach, das heißt ohne die richtige Strategie, Training, Vorbereitung, Taktik und Einstellung verliert man das Spiel. Der Spieler sieht sich selber mitten im Getümmel auf dem Spielfeld nicht, es fehlt die Perspektive von außen - und so auch im richtigen Leben. Ich hatte in den letzten Jahren mehr als eine Handvoll Coaches besucht, im In- und Ausland, persönlich und via Skype. Frauen wie Männer, unter anderem auch Björn. Und überall habe ich etwas für mein Leben gelernt und mitgenommen. Falls die heutige Welt mehr starke Väter, männliche Vorbilder und Mentoren hätte, würde die Welt Männer-Coaches nicht brauchen. Aber leider verkriechen sich die heutigen Männer vermehrt aufgrund von Herausforderungen der Globalisierung, Digitalisierung und Emanzipation der Frauen immer mehr zu Hause hinter ihren Computer. Um jedoch sein volles (männliches) Potential auszunutzen, braucht es starke Männer, welche andere Männer herausfordern und an ihre Grenzen bringen. Dort wächst der Mann als Mensch, dort findet er zu seiner wahren Natur.

Vision Quest
Einer meiner Stationen der inneren Reise: Visionssuche in Death Valley (Kalifornien) im April 2012

Aber um es ganz offen und ehrlich zu sagen: Der Weg dahin - die folgenden Jahren - war schwer, beschwerlich und gepflastert voller Rückschläge und Zweifel. Doch er hat sich gelohnt. Ich persönlich glaube fest daran, dass es einen starken Zusammenhang zwischen Unzufriedenheit bzw. Frust und Potential gibt. Je grösser Deine Unzufriedenheit, desto grösser Dein Potential. Und ich war verdammt frustriert. Trotz Universitätsabschluss, Prestige und Geld. Warum? Weil ich spürte, dass mehr in mir schlummert. Viel mehr. Ich wusste nicht, wie ich dahin kommen sollte, um dieses Potential in mir zu entfachen, aber ich musste einfach alle roten Knöpfe drücken und mich meinen Ängsten stellen. Die Komfortzone immer wieder verlassen. Ohne Sicherheitsnetz und doppelten Boden. Ein mutiges Leben ohne Bedauern führen.

Und wie unzufrieden bist Du?

Arsim

Arsim Muslija
Coach für Männer, LEGEND Coaching
http://legend-coaching.com/?lang=de



MÄNNLICHKEIT LEBEN- Dein Podcast für ein aufregendes und spannendes Leben als Mann

Cover Homepage pop up

Mein neuer Männer-Podcast ist online! Was dich erwartet?

Jede Woche mindestens eine Folge mit Coaching Tipps rund um die Themen Mann-Sein, Flirten und Beziehung, Sexualität, Bevaterung. Außerdem Spannende Experteninterviews, Übungen und Meditationen. 

 

Zum Podcast