Für Singles / Paare       Für Frauen         

Suche

Das Herzenskrieger-Training ist aber nicht nur auf Disziplin, Herausforderung und Härte aus. Das äußerst vielschichtige und kreative Programm bringt die Männer mit vielen Facetten ihrer eigenen Psyche in Kontakt. Konkret werden in solch einem Training in komprimierter Form alle denkbaren emotionalen Zustände durchlebt und integriert. Das ist möglich, da durch den gruppendynamischen Prozess eine große Nähe und Vertrauen zwischen den Männern aufgebaut wird, was viele noch nie in ihrem Leben kennen gelernt haben. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass unter den Herzenskriegern auch zahlreiche Freundschaften entstehen, die weit über das Training hinaus reichen.

Wirkliche Quantensprünge erleben Männer, weil sie durch mich und mein qualifiziertes Team engagiert und kompetent begleitet werden - es gibt immer Raum auch für persönliche Gespräche. In den Seminaren bin ich mit meinem Team 16-18 Std. pro Tag mit 100%iger Präsenz für die Männer da. Auch wenn jetzt das Herzenskrieger-Training jetzt zum 10. Mal startet gibt es keine Routine oder halbherziges Engagement.

Intensive Persönlichkeitsentwicklung und spektakuläre Erfahrungen innerhalb der Seminare sind aber nicht der entscheidende Aspekt. Mir geht es um eine Veränderung im Alltagsleben der Männer. Das ist der entscheidende Punkt und Auswirkung des Trainings: die Teilnehmer verändern in grundsätzlicher Weise ihre männliche Ausstrahlung, ihr Lebensgefühl, ihren Umgang mit Frauen und die Ausrichtung ihres Lebens. Ich biete nicht nur ein "Sammelsurium" von Übungen an, sondern gebe auch eine durchdachte und durchlebte Vision des Herzenskriegers: die Vision des Mann-Seins der Zukunft. Diese gibt ein Leitbild mit bestimmten männlichen Werten und Verhaltensweisen vor, lässt aber in der individuellen Ausgestaltung persönlichen Freiraum.

Wer also das komplette Training in 4 steps absolviert und alle Initiationen besteht qualifiziert sich als Herzenskrieger und kann stolz auf sich sein. Er hat damit Zugang zu psychischen inneren Kräften und männlichen Archetypen bekommen, die nur wenige Männer kennen.

Eine gesellschaftliche und politische Vision
Für mich ist die Männerarbeit mehr als eine individuelle psychologische Arbeit. Wie in meinem Buch "Männlichkeit leben" beschrieben möchte ich Einfluss nehmen und einen Gegenpol zu einer Gesellschaft sein, die immer mehr feminisiert. Männer, die wieder stolz auf ihre Männlichkeit und Stärke sind, die mit Herzblut für ihre Visionen gehen und andere begeistern und die mit Härte und Konsequenz kämpfen werden ein neues Männerbild prägen. Vor allem im Umgang mit Frauen gibt es da viel zu lernen und zu verändern.

Ein typischer Vorwurf von Feministinnen und frustrierten Frauen ist häufig, meine Arbeit sei einseitig für die Männer ausgerichtet und außerdem frauenfeindlich. Ersteres stimmt: ich unterstütze und fördere einseitig die Männer in ihrer Kraft, Bewusstheit und Persönlichkeit. Zweiteres ist schon deshalb völliger Blödsinn, weil ich eng mit meiner Partnerin Leila Bust zusammen arbeite, die ein entsprechendes Training mit Initiationen für Frauen anbietet: das Dakini-Training. Es stärkt Frauen in ihrer Weiblichkeit und ihrem Frau-Sein. Es gibt zahlreiche Paare, die an dem Männer- und am Frauentraining teilnehmen und in sehr positiver Weise ihre Beziehung verbessern, ja oft ganz neue Dimensionen miteinander betreten. Insofern profitieren auch Frauen von den charismatischen, herzlichen und selbstbewussten Herzenskriegern - es sei denn, sie haben ein grundsätzliches Problem mit ihrer eigenen Weiblichkeit und lehnen deshalb maskuline Männer ab.

Warum gibt es so wenige Plätze in den Herzenskrieger-Trainings?
Ich habe mich entschieden mit meiner Arbeit mehr in die Tiefe als in die Breite zu gehen. Man kann sein Leben nicht durch einen Vortrag oder einen einzelnen Workshop verändern. Sehr wohl aber durch ein kontinuierliches Training mit professionellem Coaching und freundschaftlicher Unterstützung. Deshalb liegt der Schwerpunkt meiner und unserer Arbeit auf längeren Trainings. Ich biete (neben den LoveCreation-Trainings und Seminaren) zwei Herzenskrieger-Trainings pro Jahr an. Jedes Training ist auf 30 Männer beschränkt, die aber auch durch ein 5-6-köpfiges Team optimal und individuell betreut werden. Das wäre bei Großveranstaltungen nicht möglich. Entsprechender psychologischer Tiefgang und Auswirkungen auf das Leben der Männer sind dadurch garantiert.

Bei der großen Anzahl an Interessenten muss ich im Vorfeld eine Auswahl vornehmen, um die Wartelisten nicht absurd lang werden zu lassen. Deshalb teste ich die Belastbarkeit, Entschiedenheit, Zuverlässigkeit und das Engagement der Männer bereits im Vorfeld. Die "Warnung" macht in eindeutigen Worten klar, dass es im Training wirklich ans "Eingemachte" geht. Nur wer zu 100% bereit ist und sehr hohe Motivation hat, kann das Training überhaupt psychisch und körperlich durchstehen. Es braucht eine körperliche gute Verfassung, deshalb der Sport- und Belastungscheck. Als "coached potatoe" übersteht kaum ein Mann den 2. Tag. Man muss kein Top-Sportler sein, aber z.B. 15 min tough joggen können, 1 Stunde marschieren und auch sonstige körperliche Belastungen aushalten. Jeder hat irgendein "Wehwehchen" oder körperliche Einschränkung in unserer Konsumgesellschaft - in einem Telefonat gebe ich persönlich eine Einschätzung, ob eine Teilnahme sinnvoll ist. Fakt ist jedenfalls: der größte Teil des Trainings findet oft weit außerhalb der persönlichen Komfortzone statt - dazu muss man bereit sein. Die mentale Vorbereitung durch eingehende Lektüre meines Buches ist wesentlich: ich möchte im Training keine Zeit mit langen theoretischen Vorträgen vergeuden, sondern direkt in die Praxis einsteigen. In den Trainings wird weniger geredet als das (vor-)gelebt, was ich in Bezug auf Männlichkeit vermitteln will.

Step 1a bzw. 1b ist die erste Hürde, nur die Hälfte der Männer kommt überhaupt weiter. Auch demjenigen, der vorher schon verbindlich angemeldet ist kann es passieren, dass er nicht weiter kommt, weil ich und mein Team ihn nicht für geeignet halten das Training durchzustehen oder es andere individuelle Hinderungsgründe gibt. Denn weder für den Mann selbst noch für die Gruppe ist es sinnvoll, wenn jemand nach step 2 oder 3 abbricht. Es gibt vielfältige andere Männergruppen und Seminare für Männer, die weniger provokant und herausfordernd sind als das Herzenskrieger-Training. Das ist nicht wertend gemeint, denn mein Training ist definitiv nicht für alle Männer geeignet. Manchmal braucht ein Mann auch ein oder mehrere Jahre andere Wege der Therapie oder Persönlichkeitsentwicklung, bevor er sich dann für mein Training qualifiziert.

MÄNNLICHKEIT LEBEN- Dein Podcast für ein aufregendes und spannendes Leben als Mann

Cover Homepage pop up

Mein neuer Männer-Podcast ist online! Was dich erwartet?

Jede Woche mindestens eine Folge mit Coaching Tipps rund um die Themen Mann-Sein, Flirten und Beziehung, Sexualität, Bevaterung. Außerdem Spannende Experteninterviews, Übungen und Meditationen. 

 

Zum Podcast