Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos... Datenschutz

Männlichkeit genießen! | Männersache
Männlich geniessen

Für Singles / Paare       Für Frauen         

Suche

 

Die Freude am Maskulinen

Anleitung für einen maskulinen Lebensstil. Die Fortsetzung des Männerbuches Nr. 1 „Männlichkeit leben“.

maennlichkeit geniessen

Immer mehr Männer haben Probleme mit ihrer Männlichkeit, verstecken diese, um Frauen zu gefallen oder nicht anzuecken, manche schämen sich sogar dafür ein Mann zu sein. Sie verbringen ihr Leben damit, die Wünsche und Anforderungen von Frauen zu erfüllen, und verlieren sich selbst als Mann dabei immer mehr. Der bekannte Männercoach und Bestsellerautor Bjørn Thorsten Leimbach beschreibt in seinem neuen Buch, wie sich das Leben eines Mannes anfühlt, der seine Männlichkeit auslebt und genießt. Wie sieht echte Freude an der eigenen Männlichkeit aus? Wie lebt ein Mann, der seine Aggressivität bejaht und in konstruktiver Weise annimmt? Was macht das Leben eines Mannes spannend, genussvoll und erfüllend? Was prägt eine gute Männerfreundschaft? Wie lautet das Rezept dafür, sich morgens beim Aufstehen auf den Tag zu freuen? Dieses Buch beschreibt, wie gelebte Männlichkeit in der Praxis aussieht.
Bjørn Thorsten Leimbach ist bekannt für seine konkreten und pragmatischen Aussagen. Und auch sein neues Buch enthält wieder klare Regeln und Tipps, die sofort umsetzbar und lebbar sind. Der Autor gibt als Initiator einer neuen deutschen Männerbewegung Impulse für eine Neubewertung von Männlichkeit und maskulinen Werten. Er stellt hier konstruktive Fragen an dich als Mann, gibt aber auch klare Antworten. Ein Buch, das Freude am eigenen Mann-Sein weckt und zu neuen und eigenen Lebenswegen inspiriert.

Einleitung

Als Männercoach kenne ich die Lebensgeschichten und oft auch intimen Details aus dem Leben vieler Männer. Die Männer, die zu mir kommen, berichten, was „hinter den Kulissen“ eines geregelten Lebens vor sich geht und wie sie sich wirklich fühlen. Insofern habe ich einen direkten Einblick in das Privatleben so vieler Männer wie kaum ein anderer. In meine Seminare kommen Männer von 17 bis über 60 Jahren und aus allen sozialen Schichten: vom Schüler bis zum Manager. Alle sind mit ihrem Leben nicht zufrieden, wollen etwas verändern und haben Leidensdruck. Viele haben mein Buch „Männlichkeit leben“ gelesen und sich in den dort geschilderten Geschichten von Männern wiedergefunden. Bei den Meisten ist der gefühlte Schmerz vor allem durch eine Frau ausgelöst worden: Die Partnerin oder Ehefrau, die sie lieben und für die sie alles getan haben, behandelte sie respektlos und demütigend. Sie wurden von ihr betrogen, ihnen wurde übel mitgespielt oder sie wurden verlassen. Oft hat die Frau außerdem noch die Kinder mitgenommen und verhindert deren Kontakt zum Vater, nicht selten bluten die Männer auch finanziell aus. Emotional verkraften Männer Trennung und einen Rosenkrieg sehr viel schlechter als Frauen. Beziehungskrisen und Trennung zermürben den stärksten Mann und es kann sein, dass er daraufhin beginnt an seinem Lebenswerk und sogar an sich als Mann zu zweifeln.
Andere Männer kommen zu mir, weil sie Defizite in ihrer Männlichkeit spüren. „Übermuttert“ und „untervatert“ fehlen ihnen Klarheit, Durchsetzungskraft und Aggressivität. Sie sind von Frauen zu Frauenverstehern erzogen worden und bemühen sich stets noch weiblicher zu sein als Frauen. Eigene Aggressionen lehnen sie grundsätzlich ab. Irgendwann leiden sie unter ihrem Mangel an männlicher Prägung und Identität. Es fällt ihnen schwer, Entscheidungen zu treffen und konsequent danach zu handeln. Im Kontakt mit Frauen sind sie unsicher und sexuell eher devot veranlagt.
Wie helfe ich also diesen Männern? Das Darüber-Reden und Diskutieren haben sie schon hinter sich, alle guten Ratschläge kennen sie schon – manche haben jahrelange Therapien gemacht und Seminare zu ihrem Thema besucht.
Ich setze an einem ganz anderen Punkt an. In unserer Gesellschaft wird Männlichkeit abgewertet, Männer fühlen sich zunehmend minderwertig und überflüssig. Die entsprechenden Botschaften wurden vielen Männern seit ihrer Kindheit eingetrichtert und das zeigt Wirkung. Entsprechend wenig bringt es, das Ganze zu analysieren, darüber miteinander zu jammern und sich gegenseitig zu trösten.
Ich biete Männern stattdessen einen Rahmen, in dem sie sich wertvoll und lustvoll in ihrer Männlichkeit fühlen können. Das bedeutet: erst einmal all die Probleme vergessen, derentwegen sie zum Seminar angereist sind. Und dann den eigenen Körper intensiv spüren, Freude an der Begegnung, am Tanzen und am Kontakt mit anderen Männern gewinnen. Die Maske der Unnahbarkeit, Traurigkeit, Coolness oder auch das künstliche Grinsen abziehen und authentisch anderen begegnen. Aus der ständigen Selbstkritik und den Zweifeln an sich selbst aussteigen und sich wieder als Mann annehmen und lieben lernen.
Die meisten Männer leben auf einem niedrigen Energieniveau: verkopft, nachdenklich, kritisch und zweifelnd. Sie haben wenig Körperspannung, atmen flach und sind emotional gepanzert. Ich bringe mit Körperübungen, Tanz und entsprechender Gruppendynamik ihren Energielevel nach oben, so dass sie lebendiger werden und Begeisterung empfinden können. Ich biete einen Rahmen, um Aggressionen zu wecken und miteinander auszuleben – ohne dass es dabei zu Gewalt kommt. Ich zelebriere männliche Rituale mit den Männern, um sie zu stärken und eine Gemeinschaft zu schaffen.
Die Herzpanzerung – nach vielen Verletzungen und Demütigungen im Leben eines Mannes entstanden – wird aufgeklopft, so dass die Männer wieder in Kontakt mit ihren Gefühlen kommen. Statt die Welt mit dem Kopf wahrzunehmen und alles mit dem Verstand kontrollieren und lösen zu wollen, geht es darum, „in den Körper zu kommen“. Herz und Bauch sollen erweckt werden als mit dem Kopf gleichwertige Zentren, die ihrer eigenen „Logik“ folgen. Schläge auf die Brust sind ein guter Beginn, um den Panzer weichzuklopfen, Berührungen des eigenen Körpers ein erster Schritt, um sich selbst lieben zu lernen. „Ich sage Ja zu mir als Mann“, singt mein Co-Trainer, der Musiker Dhwani Zapp, und die Männer stimmen ein, zunächst noch skeptisch, doch nach und nach füllen sie den Gesang mit Gefühl. Sich wieder berühren lassen, das Herz öffnen und die Fülle intensiver Gefühle erleben – das gelingt vielen Männern besser unter Männern als mit Frauen. Natürlich erwartet dies kein Mann, denn die meisten Männer haben ihr Leben lang gelernt und erfahren, dass man all dies nur mit Frauen erleben kann und von ihnen Anerkennung und Bestätigung als Mann erhält. Erst wenn ein Mann durch eine Frau tief verwundet wurde und durch das Tal der Verzweiflung gegangen ist, ist er offen für andere Erfahrungen. Denn die tiefste und dauerhafteste Verletzung ihres Lebens wurde fast allen Männern von einer Frau zugefügt.
Solange ein Mann der Illusion hinterherläuft, eine andere Frau könnte ihn davon heilen, ist er noch nicht bereit für eine wahre Männerinitiation. Denn wahre Heilung, vor allem des Herzens, geschieht in erster Linie im Kreis von Männern. Diese Erkenntnis ist manchmal bitter, denn man muss sich eingestehen sein Leben lang „am falschen Ufer“ des Flusses gesucht zu haben. Wer bereit ist, Männern authentisch zu begegnen, der wird zunächst seinen Vater wiederfinden und dann sich selbst als Mann erkennen. Es gibt nur diesen Weg. Ich kenne keinen Mann, der sich in der Frauenwelt gefunden hat, aber Unzählige, die sich in ihr hoffnungslos verloren haben und als ruhelose Geister dort immer noch umherirren. Und ich habe noch nie einen Mann getroffen, den eine Frau dauerhaft glücklich gemacht hat, wenn er es nicht vorher schon war.

Komm in die Männerwelt!
In diesem Buch geht es darum, wie du in die Männerwelt kommst und das Mann-Sein mehr genießen kannst. Ich möchte dich als Mann stärken und dich darin unterstützen, Freude an deiner Männlichkeit zu erleben. Ich möchte dir helfen aus deinen Selbstzweifeln und negativen Gedanken im Alltag auszusteigen und stattdessen Selbstachtung, Wertschätzung und Selbstliebe als Mann zu entwickeln. Ich möchte dich darin bestärken die Beschämung, die viele Männer durch ihre Mutter oder andere Frauen in ihrem Leben erfahren haben, zu überwinden. Es geht darum, aufzuhören dich für dein Mann-Sein und männliches Verhalten zu schämen und stattdessen Stolz zu entwickeln. Ich möchte dir zeigen, wie du aus der emotionalen Gleichgültigkeit und Routine in intensives Erleben, Begeisterung und Ekstase kommen kannst.
Meiner Erfahrung nach könnten die meisten Männer sehr viel glücklicher, kraftvoller, gesünder und männlicher leben. Sie tun es nicht, weil sie ihre Fähigkeiten nicht einsetzen, um „ihr Ding“ zu machen. Sie leben in einer lauwarmen Komfortzone. Sie sind aus dem Einflussbereich ihrer Mutter noch nicht wirklich ausgebrochen und sind letztendlich immer noch „brave Jungen“. Sie wollen nicht auffallen, passen sich den gesellschaftlichen Vorgaben an und machen „anderer Leute Ding“. Sie haben das Steuer ihres Lebensschiffes noch nicht in die Hand genommen und wissen auch gar nicht, wohin sie damit fahren wollen.
In diesem Buch erfährst du, wie du „dein Ding“ machen kannst. Es ist als Leitfaden gedacht, der dir eine männliche Orientierung geben soll – sozusagen als Gegenkonzept zu den Ratschlägen deiner Mutter und anderer weiblicher Autoritäten.

In diesem Buch lernst du Folgendes für dich als Mann zu entwickeln:

  • Ja zu deiner Männlichkeit sagen
  • dich selbst als Mann annehmen und lieben
  • ausbrechen aus der Routine und deiner Komfortzone
  • Abenteuer, Risiko und Neuland erleben
  • männliche Werte aneignen, wie Aggressivität, Stolz und Ehre
  • deinen Adrenalin- und Testosteronspiegel steigern
  • männliche Verhaltensweisen trainieren
  • mehr Lebensfreude und Spaß genießen
  • Begeisterung und Ekstase entwickeln
  • gesund leben und dich so ernähren, dass du fit bleibst
  • Schöpfer deines Lebens werden
  • Kreativität und Schaffenskraft initiieren
  • dein Leben in vollen Zügen genießen
  • den Kontakt zu deinem Vater und zu deiner Familie verbessern
  • deine Rolle als Vater ausfüllen und genießen
  • Männerfreundschaften aufbauen und pflegen
  • Freiheit und Unabhängigkeit leben
  • konstruktiven Rückzug und Regeneration üben
  • auf hohem Energieniveau leben

Verlag Ellert & Richter, € 16,95 Leseprobe

Jetzt kaufen

Hör selbst, was andere Teilnehmer zum Herzenskriegertraining sagen.

Video TN2

Nächste Chance zum Einstieg: Step 1b vom 15. – 18. Juni.

 

Zur Anmeldung