Blog

Für Singles / Paare       Für Frauen         

Suche

Im Klartext: Wie du lernst die Frau zu ficken, die du liebst. Und die Frau zu lieben, die du fickst. Alles andere macht dich auf Dauer krank und beziehungsunfähig.

Auszug aus dem ebook „Ekstase statt Porno“:

Regel 16: Respekt

Um in dir selbst die Abspaltung der weiblichen Archetypen „Hure“ und „Heilige“ zu überwinden, gewöhne dir Folgendes an: Nachdem du ein Porno geschaut hast, halte das Bild mit dem Gesicht der Frau an und vergrößere es möglichst zu einem Portrait.

Im Klartext: Wie du lernst die Frau zu ficken, die du liebst. Und die Frau zu lieben, die du fickst. Alles andere macht dich auf Dauer krank und beziehungsunfähig.

Auszug aus dem ebook „Ekstase statt Porno“:

Regel 16: Respekt

a16a17Um in dir selbst die Abspaltung der weiblichen Archetypen „Hure“ und „Heilige“ zu überwinden, gewöhne dir Folgendes an: Nachdem du ein Porno geschaut hast, halte das Bild mit dem Gesicht der Frau an und vergrößere es möglichst zu einem Portrait. Stell sie dir normal gekleidet als Mutter mit kleinen Kindern vor (das ist übrigens nicht unrealistisch, dass sie entweder Kinder hat oder irgendwann welche bekommen wird). Versuch es zumindest, so gut du kannst. Dann bedanke dich für den Liebesdienst, den sie dir mit diesem Porno erwiesen hat. Bei einer Nutte oder bei anonymen Sextreffen mache dasselbe real: Schau die Frau am Ende an und sieh sie als „normale Frau“ und Mutter von kleinen Kindern. Bedanke dich bei ihr, umarme sie zum Abschied und wünsche ihr alles Gute. Mache dies bewusst nicht sexuell, sondern herzlich.
Intention: Sex und Herz zusammenbringen durch Respekt vor der Hure.

„Ekstase statt Porno“ HIER bestellen

MÄNNLICHKEIT LEBEN- Dein Podcast für ein aufregendes und spannendes Leben als Mann

Cover Homepage pop up

Mein neuer Männer-Podcast ist online! Was dich erwartet?

Jede Woche mindestens eine Folge mit Coaching Tipps rund um die Themen Mann-Sein, Flirten und Beziehung, Sexualität, Bevaterung. Außerdem Spannende Experteninterviews, Übungen und Meditationen. 

 

Zum Podcast