Blog

Für Singles / Paare       Für Frauen         

Suche

Im Klartext: Wie du lernst die Frau zu ficken, die du liebst. Und die Frau zu lieben, die du fickst. Alles andere macht dich auf Dauer krank und beziehungsunfähig.

Auszug aus dem ebook „Ekstase statt Porno“:

Regel 16: Respekt

Um in dir selbst die Abspaltung der weiblichen Archetypen „Hure“ und „Heilige“ zu überwinden, gewöhne dir Folgendes an: Nachdem du ein Porno geschaut hast, halte das Bild mit dem Gesicht der Frau an und vergrößere es möglichst zu einem Portrait.

Im Klartext: Wie du lernst die Frau zu ficken, die du liebst. Und die Frau zu lieben, die du fickst. Alles andere macht dich auf Dauer krank und beziehungsunfähig.

Auszug aus dem ebook „Ekstase statt Porno“:

Regel 16: Respekt

a16a17Um in dir selbst die Abspaltung der weiblichen Archetypen „Hure“ und „Heilige“ zu überwinden, gewöhne dir Folgendes an: Nachdem du ein Porno geschaut hast, halte das Bild mit dem Gesicht der Frau an und vergrößere es möglichst zu einem Portrait. Stell sie dir normal gekleidet als Mutter mit kleinen Kindern vor (das ist übrigens nicht unrealistisch, dass sie entweder Kinder hat oder irgendwann welche bekommen wird). Versuch es zumindest, so gut du kannst. Dann bedanke dich für den Liebesdienst, den sie dir mit diesem Porno erwiesen hat. Bei einer Nutte oder bei anonymen Sextreffen mache dasselbe real: Schau die Frau am Ende an und sieh sie als „normale Frau“ und Mutter von kleinen Kindern. Bedanke dich bei ihr, umarme sie zum Abschied und wünsche ihr alles Gute. Mache dies bewusst nicht sexuell, sondern herzlich.
Intention: Sex und Herz zusammenbringen durch Respekt vor der Hure.

„Ekstase statt Porno“ HIER bestellen

Unsere Position zum „Corona-Virus“ und den getroffenen staatlichen Maßnahmen

Gruppe web

Unsere Seminare dürfen aufgrund der „Corona-Verordnungen“ durch die Regierung aktuell nicht mehr durchgeführt werden. Online-Angebote können in keinster Weise unsere Seminare ersetzen, da die essentiellen Botschaften und der Erfolg unserer Arbeit genau auf dem Kontakt und der (körperlichen) Begegnung unter den Menschen beruhen. Der Inhalt all unserer Seminare ist es mehr Körperkontakt, Nähe und herzliche Begegnung zwischen Menschen zu ermöglichen.

Daher ein paar Worte zu unserer Position zum „Corona-Virus“ und den getroffenen staatlichen Maßnahmen

 

Weitere Infos