Blog

Für Singles / Paare       Für Frauen         

Suche

Warum es wichtig ist Geheimnisse vor der Partnerin zu haben und warum Mamasöhnchen ein schlechtes Gewissen haben: Tipps, um eine Beziehung lebendig und sexuell aufregend zu halten.

Schon lange will ich ausführlicher auf dieses Thema eingehen, dass mir besonders für Männer sehr wichtig erscheint. Aktuelle Anlässe sind meine Männerseminare, deren genauen Inhalte geheim sind. Männer, die in Partnerschaft leben und nach dem Workshop nach Hause kommen werden oft regelrecht „ausgequetscht“, weil die Partnerin erfahren will, was der Mann gemacht hat. Gibt er keinen Bericht über das Seminar ab, dann sieht er sich oft mit Manipulationsversuchen, Dramen und Drohungen konfrontiert, weil die Partnerin nicht akzeptiert, dass er ein Geheimnis hat. Da werden die Freunde des Mannes ausgefragt, Fangfragen gestellt, in den Unterlagen geschnüffelt, mit Sex-Entzug gedroht und vieles mehr. Auch wenn es unglaublich klingt: mir sind mehrere Fälle bekannt, in denen die Partnerin sogar androhte sich zu trennen, wenn der Mann nichts aus dem Seminar erzählen würde.

shilouette

Warum es wichtig ist Geheimnisse vor der Partnerin zu haben und warum Mamasöhnchen ein schlechtes Gewissen haben: Tipps, um eine Beziehung lebendig und sexuell aufregend zu halten.

Schon lange will ich ausführlicher auf dieses Thema eingehen, dass mir besonders für Männer sehr wichtig erscheint. Aktuelle Anlässe sind meine Männerseminare, deren genauen Inhalte geheim sind. Männer, die in Partnerschaft leben und nach dem Workshop nach Hause kommen werden oft regelrecht „ausgequetscht“, weil die Partnerin erfahren will, was der Mann gemacht hat. Gibt er keinen Bericht über das Seminar ab, dann sieht er sich oft mit Manipulationsversuchen, Dramen und Drohungen konfrontiert, weil die Partnerin nicht akzeptiert, dass er ein Geheimnis hat. Da werden die Freunde des Mannes ausgefragt, Fangfragen gestellt, in den Unterlagen geschnüffelt, mit Sex-Entzug gedroht und vieles mehr. Auch wenn es unglaublich klingt: mir sind mehrere Fälle bekannt, in denen die Partnerin sogar androhte sich zu trennen, wenn der Mann nichts aus dem Seminar erzählen würde.

Was ist hier los? Für Männer wäre diese Situation umgekehrt kaum vorstellbar: Oder würden Sie Ihrer Partnerin mit allen möglichen Tricks unter Druck setzen, weil sie nicht über ihr Frauenseminar reden will?

Hier geht es nicht um die Inhalte und nicht um das Männerseminar, sondern um das Thema Geheimnisse. Frauen haben in der Regel kein Problem damit, Geheimnisse vor dem Partner zu haben. Oder glauben Sie etwa, Sie erzählt Ihnen alles, was sie mit der Freundin beredet? Oder etwa, welche Männer sie attraktiv findet, in ihrer Fantasie schon längst mal ….. oder mit wem sie flirtet? So naiv werden Sie doch wohl nicht sein!? Wenn doch, dann lesen Sie dringend 3x das Kapitel „Heilige und Hure“ in meinem Männerbuch!

Viele Männer dagegen haben ein Problem mit Geheimnissen. In der Paarberatung ist es der Mann, der sagt: „Wir haben keine Geheimnisse voreinander, wir erzählen uns alles.“ Das sind dann in der Regel die sog. „Nice guys“ und meist kommen Sie in die Beratung, weil im Bett nichts mehr läuft und die Frau einen Lover hat. Warum also haben Männer Probleme mit Geheimnissen?

Die Antwort: Weil sie ein schlechtes Gewissen haben. Sie fühlen sich schuldig. Die Ursache liegt in der Mutterbeziehung: wer eine zu enge oder gar symbiotische Mutterbeziehung hatte, eine Mutter, die alles  kontrollierte und Fehlverhalten bestrafte entwickelt häufig eine Art vorauseilenden Gehorsam. Als braver Junge muss er alle Sünden seiner Mutter beichten, damit sie ihm die Absolution erteilt. Denn sie ist die Allmacht, an der die Wahrheit gemessen wird, die Schuld und Sühne bestimmt. Denn wenn der Junge Geheimnisse hat, so kann sie ihn nicht kontrollieren. Der psychologische Mechanismus ist: ein schlechtes Gewissen und Schuldbewusstsein zu erzeugen, um den Jungen kontrollieren zu können. Dieses Muster läuft bei vielen Männern automatisch ab, die unter zu starkem femininen Einfluss aufgewachsen. Sie verhalten sich bei ihrer Partnerin genauso wie als Junge bei ihrer Mutter. Der Effekt: die Frau bekommt die totale Kontrolle über ihren Partner. Natürlich wird dieses Verhalten rationalisiert („Wir sind so offen und ehrlich miteinander etc.“), aber dahinter steht die tiefe Angst vor der Strafe und dem Liebesentzug durch die Partnerin. Diese Angst ist häufig so groß, dass der Mann sogar bereit ist sein Eigenleben für die Partnerschaft aufzugeben.

Symbiose

Durch das Vermeiden von Geheimnissen und damit einem eigenen Innenleben wird eine symbiotische Beziehung mit der Partnerin hergestellt, ähnlich wie damals mit der Mutter. Ein großes Problem bei symbiotischen Beziehungen aber ist IMMER: Die erotische Anziehung und der Sex bleibt auf der Strecke. Es gibt nichts Unbekanntes, Verborgenes, zu Erforschendes, Geheimes, was beim Partner zu entdecken wäre. Frauen wollen überrascht werden und  Neues erforschen – das macht Erotik aus. Alles zu kennen und ein bekanntes Programm beim Sex abzuspulen ist für die meisten Frauen todlangweilig. Und ein Mann, der vorhersehbar und ohne Geheimnisse ist eben auch. Er redet über alles, man kennt sich und ist sich allzu vertraut. So etwas kennt die Frau nur von ihrer besten Freundin. Und ihr Mann wird dann zu ihrer zweitbesten Freundin – mit allen Konsequenzen. Keine Frau akzeptiert einen abhängigen und bedürftigen Mann auf Dauer – das ist sexuell  total „abtörnend“.

Liebe Männer – so funktioniert keine Liebesbeziehung! Vermeiden Sie symbiotisches Verhalten. Fangen Sie an, sich interessant zu machen. Die Frau will herausfinden, wer sie sind. Überraschen und verblüffen Sie sie immer wieder und sorgen Sie dafür, dass sie Lebensbereiche und Freunde haben, zu denen Ihre Partnerin keinen Zugang hat. Kurz: Sorgen Sie dafür, dass Sie Geheimnisse vor Ihrer Partnerin haben.

Erotische Spannung

Erotische Spannung ist das Gegenteil von Symbiose. Ein Geheimnis erzeugt eine Distanz und eine Spannung zwischen Mann und Frau, die Sie erotisch aufladen können. Akzeptieren und begrüßen Sie diese Form positiver Spannung in der Beziehung. Sie glauben nicht, wie sexy und unwiderstehlich ein Mann ist, der es versteht erotische geheimnisvolle Andeutungen zu machen! Wenn Sie morgens aus dem Haus gehen und Ihrer Partnerin sagen“Schatz, heute komme ich später nach Hause. Ich werde dir nichts verraten, aber mach dich auf was Scharfes gefasst, wenn ich wiederkomme. Ein erotisches Outfit wäre gut.“ Ihre Partnerin wird den ganzen Tag in einer erotischen Spannung sein und am Abend können Sie (fast) alles mit ihr machen. Aber natürlich muss es auch eine Überraschung geben. Wiederstehen Sie um jeden Preis dem Versuch ihr vorher irgendetwas zu erzählen – es wäre wie das Weihnachtsgeschenk vorher verraten. Ein Mann, der es versteht diese erotische Spannung aufzubauen wird zum perfekten Liebhaber, denn so etwas lieben Frauen fast mehr als den Sex selbst. Lernen Sie diese Kunst und Sie werden eine sexuell äußerst lebendige und aufregende Beziehung führen und da Risiko, dass Ihre Partnerin fremdgeht wird gegen 0 tendieren.

Aber zunächst müssen Sie das alte Programm des „schlechten Gewissens“ überwinden. Es ist fast immer mit Scham und Beschämung verbunden, die man in der Kindheit durch die Mutter (oder andere Frauen) erfahren hatte. Und wenn dieses Programm bei Ihnen noch aktiv ist steht es Ihnen „an die Stirn geschrieben“. Ihre Partnerin spürt das sofort und klinkt sich in die Mutterrolle ein, die ausfragt, nachspioniert, erpresst und manipuliert. Wenn Sie so eine Partnerin haben, dann sollten Sie sich einmal ernsthaft mit Ihrem Mutterthema und dem Thema Geheimnisse beschäftigen.

Zur Vertiefung: "Männlichkeit leben – die Stärkung des Maskulinen“ von Bjørn Thorsten Leimbach

Alpha-Tests

Noch ein wesentlicher Aspekt in Bezug auf Geheimnisse sind die Alpha-Tests. Verkürzt dargestellt bevorzugen Frauen bei der Partnerwahl einen Alpha-Mann, der stärker, mächtiger, redegewandter, reicher, sexueller… als sie selbst ist. Sie sucht den Mann mit den besten Genen, der sie und die gemeinsamen Kinder optimal beschützt und ernährt. Geht sie eine Partnerschaft mit ihm ein, versucht sie ihn zu betaisieren, also zu kontrollieren, damit er nicht zu anderen Frauen geht. Und sie testet ihn immer wieder, ob er noch der Alpha ist, in den sie sich einst verliebt hat. Ist er wirklich noch stärker als ich? Ist er unabhängig? Hat er eine eigene Meinung und steht er dazu? Oder frisst er mir wie ein Pony aus der Hand und dreht sein Fähnchen nach dem Wind?

Sie versucht ihn zu kontrollieren, aber unbewusst hofft sie, im Interesse ihrer Sexualität darauf, dass er stärker als sie bleibt. Einer dieser (unzähligen) Tests, mit denen sich jeder Mann tagtäglich konfrontiert fühlt ist: Kann er Dinge für sich behalten? Hat er ein Eigenleben oder ist er ein Anhängsel von mir? Innnerhalb gewisser Grenzen sind diese Tests also völlig normal und Sie müssen damit leben. Oder besser: lernen sie zu kontern und für beide positiv zu nutzen.

Ein Mann bleibt dann sexuell attraktiv, wenn er diese Tests besteht und Geheimnisse bewahren kann. Und besonders souverän ist es, wenn er nicht ängstlich in die Verteidigungs- oder Rechtfertigungshaltung geht wie ein Junge mit schlechtem Gewissen. Sondern entspannt und humorvoll diese Spannung geniesst und sie erotisch auflädt. Wie man so etwas macht? Das vermitteln wir in unseren Tantra-Seminaren für Singles und für Paare und speziell im Jahrestraining in der Praxis.

Sie glauben das alles nicht? Finden diese Darstellung zu einseitig, machohaft, undemokratisch? Dann geben Sie den Artikel doch mal Ihrer Partnerin oder einer Freundin zu lesen. Eine selbstbewusste Frau  mit gutem Kontakt zu sich wird diesen Dingen zustimmen, manchmal sie sogar noch deutlicher formulieren. Eine ängstliche Frau mit wenig Selbstwertgefühl oder auch mit einem Missbrauchs-Hintergrund fühlt sich dagegen hierdurch bedroht. Wenn die Frau ausfallend oder beleidigend oder versucht Sie zu erpressen, weil Sie ein Geheimnis haben, dann ist es kein "Spiel" mehr, sondern deutet auf eine echte Schieflage in der Partnerschaft hin. Auf diese Themen gehe ich intensiver in step 3 des Männertrainings mit dem Thema "Frauen verFühren" ein.

Hier beginnt dein größtes Abenteuer

MÄNNLICHKEIT LEBEN- Dein Podcast für ein aufregendes und spannendes Leben als Mann

Cover Homepage pop up

Mein neuer Männer-Podcast ist online! Was dich erwartet?

Jede Woche mindestens eine Folge mit Coaching Tipps rund um die Themen Mann-Sein, Flirten und Beziehung, Sexualität, Bevaterung. Außerdem Spannende Experteninterviews, Übungen und Meditationen. 

 

Zum Podcast