Blog

Für Singles / Paare       Für Frauen         

Suche

Flirten

Männer, lasst Euch nicht einschüchtern durch die Sexismus-Hysterie! Es ist ok ein Mann zu sein - sogar in Deutschland. Noch! Aber das Flirten wird zunehmend schwieriger und ihr solltest aufpassen, wem ihr Eure Aufmerksamkeit und zuwendung schenkt, sonst ergeht es Euch wie Herrn Brüderle und vielen anderen mit einem ähnlichen Schicksal, die nur weniger bekannt sind. Der folgende Aufruf stellt eine konstruktive Aktion dar - sozusagen als Contrapol zum von einigen Feministinnen inszenierten Geschlechterkampf. Hier ein Blick – dort eine Geste, ein kurzer Augenaufschlag, ein kesser Blick, eine humorvolle oder freche Bemerkung; das ist die Leichtigkeit beim Spiel des Flirtens. Flirten ist die anregendste und aufregendste Art der Kommunikation zwischen Männern und Frauen. Jede Menge Endorphine werden dabei ausgeschüttet, Freude und Leichtigkeit am Spiel erlebt. Frauen wie Männer bekommen dadurch viel Aufmerksamkeit und Selbstbestätigung. Flirten zwischen Männern und Frauen ist Ausdruck von Lebensfreude, Sinnlichkeit, Spiel und Humor. Es drückt ein erotisches Grundgefühl von gelebter Weiblichkeit und Männlichkeit aus, indem es die Geschlechtlichkeit von Mann und Frau betont.

Hier möchte ich einmal einen sehr konstruktiven Beitrag einer Frau (rumänischen Ursprungs!) zur Sexismus-Debatte vorstellen, der einmal konstruktiv ist. Ein Lichtblick bei der äußerst einseitigen und hysterischen Kampagne gegen Männer. Und was mir im gegensatz zu vielen Damen in den Talkshows und auf Twitter gut gefällt: sie hat Humor!

Birgit Kelle (36) ist Journalistin, verheiratet und Mutter von vier Kindern. Geboren 1975 in Siebenbürgen, Rumänien, 1984 übergesiedelt nach Deutschland. Von 2005 bis 2008 Herausgeberin der christlichen Monatszeitung.

"Vielleicht wäre uns diese ganze Debatte erspart geblieben, wenn an diesem ominösen Abend an der Bar nicht Rainer Brüderle, sondern George Clooney gestanden hätte, um seine Tanzkarte an Frau Himmelreich weiterzureichen. Aber so müssen wir alle teilhaben an dem jämmerlichen Balzversuch des Altpolitikers gegenüber der aufsteigenden Jungjournalistin. Denn die ganze Nummer bekommt einen ganz neuen Dreh, wenn männliche Annäherung auf fruchtbaren Boden fällt. Dann wäre es unter Umständen die Geschichte eines heißen Flirts geworden und Frau Himmelreich hätte bis an ihr Lebensende einen echten Clooney bei ihren Freundinnen zum Besten geben können. Was wir daraus lernen? Wo persönliche Befindlichkeit als ausreichender Gradmesser erscheint, um Sexismus zu definieren, verkommt der Begriff zur Beliebigkeit."

Weiterlesen


Männlichkeit wird in Italien anders bewertet als hier. In Deutschland dagegen werden Begriffe wie Männlichkeit, Dominanz und Alpha zum Schimpfwort und viele Männer schämen sich, dass sie "Eier in der Hose haben". Mehr als 30 Jahre Feminismus, meist schon von Anfang an durch die emanzipierte Mutter zeigen ihre Wirkung: jede männliche Aggression ist ausgemerzt und deutsche Männer schämen sich häufig für ihr Mannsein, ja tragen sogar tiefe Schuldgefühle in sich. Das zeigt sich am deutlichsten, wenn sie Frauen ansprechen wollen oder einer Frau zeigen, dass sie scharf sind...


Gericht stellt "keine Eier in der Hose" unter Strafe

Dieser Streit zwischen zwei Cousins bedurfte dringend einer höchstrichterlichen Klärung: "Du hast keine Eier in der Hose" ist in Italien eine strafbare Beleidigung. Der Ausdruck unterstelle nicht nur mangelnde Potenz, sondern auch charakterliche Schwächen, so die Richter.
Potenza - Jemandem Mut und Männlichkeit mit "Du hast keine Eier in der Hose" abzusprechen, ist in Italien eine strafbare Beleidigung - das ist jetzt höchstrichterlich entschieden worden. "Der Ausdruck ist nicht nur vulgär, sondern hat ganz eindeutig auch eine beleidigende Dimension", urteilte der Oberste Gerichtshof in Rom nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa.

"Er bezieht sich nicht nur auf einen Mangel an sexueller Potenz der Zielperson, sondern auch auf Charakterschwäche, Mangel an Entschlossenheit, Kompetenz und Kohärenz - Eigenschaften, die, zu Recht oder zu Unrecht, immer noch dem männlichen Geschlecht zugeordnet werden", schrieb Richter Maurizio Fumo. Da die Beleidigung in dem konkreten Fall am Arbeitsplatz ausgesprochen wurde, sei sie zudem rufschädigend.

Den kompletten Artikel lesen

Männersportarten

Die Fussball-Frauen sind zum 2. Mal Weltmeister geworden - ohne ein verlorenes Spiel und sogar ohne einen Gegentreffer. Das wirft die Frage auf: Warum sind die deutschen Frauen den Männern in den typischen "Männersportarten" voraus? Männer interessieren sich traditionell für Fussball, Boxen und Autorennen. Das sind männliche Sportarten, wo Männer unter sich waren. Ja, waren. Denn es gibt nicht nur immer mehr weibliche Fans und Reporterinnen, auch die deutschen Sportlerinnen sind hier besonders erfolgreich. Hier die aktuellen Fakten:

Regina Halmich ist seit 12 Jahren Boxweltmeisterin.
Die deutschen Fußballfrauen sind zum 2. MAl Weltmeister ohne einen einzigen Gegentreffer.
Jutta Kleinschmidt deklassiert auch die Männer bei der Paris Dakar Ralley.

Deutsche Frauen setzten sich also bei diesen Sportarten im internationalen Vergleich besser durch als deutsche Männer. Woran liegt das?

Zitat aus N24 vom 27. September 2007: Jede dritte Frau Opfer von Gewalt

37 Prozent der Frauen in Deutschland werden mindestens ein Mal im Leben Opfer von Gewalt. Jede siebte Frau erlebt dabei schwere sexuelle Gewalt. In jedem vierten Fall war der Partner der Täter. Vor diesem Hintergrund hat „Familienministerin“ Ursula von der Leyen (CDU) am Donnerstag in Berlin den zweiten Aktionsplan der Bundesregierung zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen vorgelegt....

Die Gewalt gegen Frauen sei "kein Randproblem", sagte von der Leyen. "Sie geschieht mitten aus der Gesellschaft heraus." Kinder seien in 60 Prozent der Fälle Zeugen der Taten, oft seien sie ebenfalls Opfer, weil sie die Mutter verteidigen wollten. Von der Leyen: "Diese Kinder sind gefährdet, später selbst Täter zu werden."......

In allen Fällen häuslicher Gewalt ist für von der Leyen die Erste Hilfe entscheidend. Der Gewalttäter - meist der Mann - müsse sofort aus der gemeinsamen Wohnung entfernt werden. Die professionelle Hilfe - etwa aus Frauenhäusern - müsse sofort einsetzen....

"Frauen und Kinder leiden lebenslang darunter", sagte von der Leyen. "Gewalt zieht immer neue Gewalt nach sich." Die Ministerin stellte aber auch einen langsamen Bewusstseinswandel in der Gesellschaft fest: "Dass man ein Kind nicht schlägt, ist inzwischen tief verankert in der Bevölkerung." (dpa, N24.de) Hervorhebungen BL

Warum es wichtig ist Geheimnisse vor der Partnerin zu haben und warum Mamasöhnchen ein schlechtes Gewissen haben: Tipps, um eine Beziehung lebendig und sexuell aufregend zu halten.

Schon lange will ich ausführlicher auf dieses Thema eingehen, dass mir besonders für Männer sehr wichtig erscheint. Aktuelle Anlässe sind meine Männerseminare, deren genauen Inhalte geheim sind. Männer, die in Partnerschaft leben und nach dem Workshop nach Hause kommen werden oft regelrecht „ausgequetscht“, weil die Partnerin erfahren will, was der Mann gemacht hat. Gibt er keinen Bericht über das Seminar ab, dann sieht er sich oft mit Manipulationsversuchen, Dramen und Drohungen konfrontiert, weil die Partnerin nicht akzeptiert, dass er ein Geheimnis hat. Da werden die Freunde des Mannes ausgefragt, Fangfragen gestellt, in den Unterlagen geschnüffelt, mit Sex-Entzug gedroht und vieles mehr. Auch wenn es unglaublich klingt: mir sind mehrere Fälle bekannt, in denen die Partnerin sogar androhte sich zu trennen, wenn der Mann nichts aus dem Seminar erzählen würde.

29. Herzenskrieger Männertraining

Wage den Sprung ins Unbekannte!

Gruppe web

Du willst neue Facetten deiner Männlichkeit erleben?
Du willst Zugang zu deiner Aggression und Power bekommen?
Du willst deine Komfortzone verlassen und etwas wagen?

Dann bist du bereit für den 1. Step des Herzenskrieger-Trainings!

Nächste Chance zum Einstieg: Step 1a 30.07.20 - 02.08.20

 

Weitere Infos